Willkommen auf der Webseite der
TTG Dillingen

 

News

 

News

 

Saison 2022 - 2023


Mitte September startet die neue Saison, und wir werden wie im vergangenen Jahr wieder mit 4 Mannschaften am Spielbetrieb teilnehmen.

Die Herren 1 geht in der Bezirksliga West an den Start.

Die Senioren 1 müssen nach dem coronabedingten Rückzug im letzten Jahr wieder in der Bezirksklasse Westsaar antreten.

Die Senioren 2 und Senioren 3 spielen jeweils als 4er Mannschaft in der Westsaar-Gruppe1 auf.

Zur Vorbereitung auf die Saison ist die Sporthalle Merziger Strasse in Dillingen in den beiden letzten Ferienwochen zu den gewohnten Zeiten montags und donnerstags von 18.00 bis 22.00 Uhr zum trainieren geöffnet.

Generalversammlung 2022


Am 25.05.2022 fand unsere Generalversammlung in der Primsschule Diefflen statt.
Das Wichtigste gleiche zu Beginn: Ernst Schäfer wurde unter großem Applaus aller knapp 30
Anwesenden völlig zu Recht als erstes Ehrenmitglied der TTG Dillingen ernannt.

Der Rest des Abends war eher unspektakulär. Der bisherige Vorstand wurde einstimmig entlastet und anschließend neu gewählt. Ergänzt lediglich um Bernd Kuntze als weiteren Beisitzer.

1. Vorsitzender: Werner Kramp
2. Vorsitzender: Stefan Schmitt
Kassiererin: Marita Stein
Geschäftsführer: Thomas Falk
Senioren- und Sportwart: Hermann Hanser
Zeugwart: Bernd Weber
Beisitzer: Franz Brenner, Thomas Scherm, Bernd Uplawski und Bernd Kuntze
Kassenprüfer: Boris Wiegand und Wolfgang Brünnet
Ersatzkassenprüfer: Michael Peter


1. Herren schafft den Klassenerhalt in neuen Triktos

 



Marc Kuntze Tischtennis Vereinsmeister im Einzel und Doppel


Im Einzel spielten wir zunächst in 2 Gruppen á 5 Leuten, aus denen die ersten beiden sich für das Halbfinale qualifizierten. Gruppe 1 ging ohne Satzverlust an Marc Kuntze vor René Kohn, der außer gegen Marc ebenfalls keinen Satz abgab. Dritter wurde Bernd Damde, der sich im entscheidenden Spiel mit 3:2 gegen Franz Brenner durchsetzte. Fünfter wurde Charli Martensmeier.

In Gruppe 2 ging es deutlich enger zu. So hatten vor der letzten Partie noch 3 Spieler die Möglichkeit die Gruppe zu gewinnen. Dies gelang letztendlich mit 4:0 Siegen David Gorius vor Thomas Scherm. Als dritter das Halbfinale verpasst hatte Bernd Weber. Auch für den Viertplatzierten Hermann Hanser wäre etwas mehr drin gewesen, hat er z.B. gegen den Gruppensieger David Gorius mit 2:0 Sätzen und 5:2 geführt. Fünfter wurde Werner Kramp.

Im 1. Halbfinale standen sich also Marc Kuntze und Thomas Scherm gegenüber. Nachdem Marc die ersten beiden Sätze gewonnen hatte, kämpfte sich Thomas zurück, gewann den 3. Satz und führte im Vierten bereits 8:4. Dann aber setzte sich doch Marc durch und stand als erster Finalist fest. Im folgte David Gorius, der sich im 2. Halbfinale gegen René Kohn durchsetzte. Im Finale legte David Gorius dann erst einmal los wie die Feuerwehr, ging im 1. Satz mit 8:1 in Führung, konnte diese aber einmal mehr nicht ins Ziel bringen. So setzte sich Marc Kuntze verdient mit 3:1 durch und verteidigte seinen Titel.

Auch im Doppel meinte es das Los gut mit Marc, und er bekam Hermann Hanser zugelost. Mit Siegen über Scherm / Martensmeier und Gorius / Damde wurden sie Sieger der Hauptrunde und warteten auf den Finalgegner. Hier sah es lange nach Gorius / Damde aus, die zunächst gegen Weber / Brenner und auch gegen Kohn / Kram durchsetzen konnte. Im Finale der Trostrunde kam es dann erneut zur Begegnung gegen Weber / Brenner, die vorher Scherm / Martensmeier und Kohn / Kramp erfolgreich waren. Im Finale der Trostrunde schien es ähnlich zu laufen wie in der Hauptrunde, allerdings zeigten Bernd Weber und Franz Brenner ordentlich Kampfgeist und drehten das Spiel zu ihren Gunsten. Im Finale gegen Marc Kuntze und Hermann Hanser war dann aber nichts zu holen und sie mussten mit 0:3 gratulieren.

Herzlichen Glückwunsch an alle Platzierten!!

Bernd Uplawski Skat Vereinsmeister 2021


In kameradschaft-freundschaftlicher Atmosphäre wurde unser diesjähriges Skatturnier in der Sporthalle Diefflen durchgeführt. An 3 Tischen wurde nach der Begrüßung und Auslosung der Teilnehmer für die Besetzung der Spieltische gereizt, gelacht und gescherzt, letztendlich war aber trotz großer Aufgeregtheit Harmonie pur zu vernehmen. Da im Anschluss noch die 70-Jahr-Geburtstagsfeier unserer agilen Kassiererin Marita Stein stattfand, die zum Essen eingeladen hat, wurde nur eine 48er Runde an den 4er Tischen bzw. 36er Runde am 3er Tisch ausgespielt.
Zeitgleich beendeten Tisch 1 und Tisch 2 ihre Spielserie, während an Tisch 3 die "Wunschpartner" Thomas Scherm, Thomas Falk, Bernd Weber und Thomas Falk einen etwas gemächlicheren Gang, durchsetzt mit vielen Diskussionen über die Spielsituationen, eingelegt hatten und danach natürlich viele Zuschauer hatten, die mit Aufmerksamkeit die Abwicklung begutachteten. Nach den Auswertungen der Spielergebnisse lag Bernd Uplawski mit erspielten 1.643 Punkten an der Spitze und krönte sich somit zum " TTG-Skat-Champion 2021", gefolgt von Hermann Hanser mit 1.445 Punkten. Nach einer guten Serie konnte sich Thomas Falk mit erspielten 1.408 Punkten mit klarem Abstand den 3. Platz sichern. Keinem weiteren Spieler gelang es, die 1000er Grenze zu überschreiten, denn der Viertplatzierte Dieter Jung blieb mit erreichten 951 Punkten knapp darunter. Auf den weiteren Plätzten folgten René Kohn mit 897 und Franz Brenner mit 843 Punkten. Letztendlich freuten sich alle über ansprechende Präsente in geselliger Runde, das mit vorbildlicher Fairness durchgeführte Turnier und dem Versprechen, auch im nächsten Jahr wieder am Skat-Turnier teilzunehmen.

Nachruf zum Tod von Walter Konter


Die TTG Dillingen trauert um Walter Konter, der am 11. Dezember 2020 im Alter von 80 Jahren
von uns gegangen ist. Wir verlieren mit ihm einen sportbegeisterten liebenswerten Freund. Walter
hat seiner TTG immer die Treue gehalten. Sportlich aktiv hat er zuletzt im Seniorenteam unserer TTG
gespielt. Es war ihm immer wichtig, Leistung und Zuverlässigkeit im Verein einzufordern. Tischtennis
war eine wichtige Facette in seinem Leben. Er war immer bereit, im Dienste des Vereins anderen zu helfen
und Hand anzulegen, wenn er gebraucht wurde. Er setzte sich zu jeder Zeit für Kameradschaft und Geselligkeit ein.

Wir verlieren mit Walter einen tadellosen Sportsmann der ersten Stunden. Unfassbar, dass ein solch
lebensbejahender Mensch so schnell durch eine schwere Krankheit aus dem Leben gerissen wurde.

Wir werden Walter sehr vermissen und ihm ein ehrendes Andenken bewahren. Wir sagen Dank für die
zahllosen Verdienste, die sich Walter im Verein erworben hat.


Nachruf zum Tod von Felix Hübsch


Tief erschüttert und unendlich traurig haben wir erfahren, dass unser Sportkamerad Felix
am 24.11.2020 im Alter von 84 Jahren völlig unerwartet aus dem Leben gerissen wurde.

Mit ihm ist ein großartiger Mensch von uns gegangen. Es fällt uns schwer zu beschreiben,
wie viel uns mit diesem liebenswerten Menschen verloren geht. Wir werden Felix selbstlose Art
vermissen. Er stellte seine persönlichen Bedürfnisse immer hinter die anderen, er wollte immer
das Beste für die Mannschaft und den Verein, nicht für sich selbst.

Schwer zu verstehen, dass Felix nicht mehr bei uns sein wird, denn er war nicht nur Spieler,
sondern nach seiner aktiven Zeit nahezu bei jedem Heimspiel seiner TTG-Senioren in der Sporthalle.

Aber ganz besonders werden wir ihn als Menschen vermissen, denn Felix war und wird für uns immer
mehr sein als nur ein Sportfreund. Uns sollte immer in Erinnerung bleiben, wie er uns gelehrt hat,
dass Freude am Sport und Fairness wichtiger sind als ein gewonnenes Spiel.

Danke für den Weg, den du mit uns gegangen bist. Danke für all deine Liebe. Wir werden dir ein ehrendes Andenken bewahren. Die Beisetzung findet in der Corona-Pandemie nur im engsten Familienkreis statt.


Skatturnier 2020


Wann: Freitag, 9. Oktober 2020
Beginn: 18:00 Uhr
Wo: Pilsstübchen Tennisheim Nalbach, Zum Lintermont

Zur besseren Planung bitte ich um Rückmeldung bis zum 07.10.2020 an Hermann (pingponghanser@web.de) oder Thomas F. (manager@ttg-dillingen.de)

Hygienekonzepte


Hygienekonzept Merziger Straße
Hygienekonzept Primsschule
Einverständniserklärung Corona

Information zur Wiederaufnahme des Trainings


Wie, wann und wo Ihr wieder trainieren könnt, lest Ihr den folgenden beiden Dokumenten

Wiederaufnahme des Sportbetriebes

Hygienekonzept

Mannschaftsspielbetrieb für die laufende
Saison ist beendet


Der Deutsche Tischtennis Bund (DTTB) gibt in seiner Presse-Information bekannt, dass die aktuelle Saison 2019/2020 abgebrochen wird und damit beendet ist.

[Zur Meldung]

Auch Seitens des STTB wurde eine Information dazu veröffentlicht.

[Zur Meldung]

Demnach ist/wäre der Tabellenstand vom 13.03.2020 maßgebend für Auf- und Abstiege der einzelnen Mannschaften.

Durch die schon zu Saisonbeginn bekannte Sondersituation mit vermehrten Auf- und Abstiegen, werden aktuell die Auf- und Abstiegskandidaten vom STTB ermittelt.

Eine Entscheidung den Individualspielbetrieb (Turniere, Ranglisten, etc.) betreffend steht noch aus.


Trainingsbetrieb unterbrochen


Auf Grund der aktuellen Situation werden in Dillingen bis auf Weiteres alle Sport-, Schul- und Mehrzweckhallen ab Samstag, 14.03.2020 für den allgemeinen Trainingsbetrieb gesperrt.

[Zur Meldung]

 

Tischtennis Vereinsmeisterschaften - Einzel


Bei 10 Teilnehmern und einer Teilnehmerin spielten wir 2 Gruppen, aus denen jeweils 2 weiterkamen.
Spannend ging es in beiden Gruppen zu; so lag Marc Kuntze nach 3 Siegen im letzten Gruppenspiel
gegen Thomas Scherm bereits 0:2 zurück. Eine 0:3 Niederlage hätte das Aus bedeutet. Aber er drehte
das Spiel noch und gewann somit die Gruppe vor Thomas Falk, der sich überraschend deutlich
gegen Thomas Scherm durchgesetzt hatte. Dritter wurde Bernd Damde vor Thomas Scherm und
Werner Kramp.
Auch die andere Gruppe blieb bis zur letzten Runde spannend. Bernd Weber und David Gorius waren
bis dahin ungeschlagen. Der Gruppensieg gelang dann mit einem 3:1 Erfolg Bernd Weber. Dritter wurde
hier Willi Rosenberger vor Hermann Hanser, Franz Brenner und Dietlind Weber.

Beide Halbfinals endeten dann 3:1; Marc Kuntze behielt nach verlorenem ersten Satz gegen David Gorius
die Oberhand, genauso lief es für Bernd Weber gegen Thomas Falk. Im Finale konnte sich Marc Kuntze noch
einmal steigern und gewann 3:1 gegen Bernd Weber. Somit konnte er seinen Titel verteidigen,
Herzlichen Glückwunsch!!


 

Tischtennis Vereinsmeisterschaften - Doppel


Im Doppel spielten wir zum ersten Mal einen anderen Modus; es wurden nicht nur einmal die Doppelpartner
gelost, sondern vor jeder Runde. Die Anzahl an Doppel zwang uns zu einer Vorrundenpartie, die Bernd
Weber und David Gorius gegen Thomas Scherm und den Einzelvereinsmeister Marc Kuntze gewinnen
konnten. Im Halbfinale konnte die Kombination Hermann / Hanser und Franz Brenner dann gegen
Willi Rosenberger und Werner Kramp gewinnen. Im anderen Halbfinale setzten sich Bernd Weber
und David Gorius gegen Thomas Falk und Bernd Damde durch. Auch vor dem Finale wurde
neu gelost; Hermann Hanser und David Gorius mussten die ersten beiden Sätze gegen Bernd Weber
und Franz Brenner abgeben, wurden dann aber offensiver, kamen besser ins Spiel, wehrten mehrere
Matchbälle ab und wurden schließlich Doppel Vereinsmeister 2019.
Herzlichen Glückwunsch!!

Skat Vereinsmeisterschaften


13 Skatspieler hatten sich in der Reinhards Café-Bar eingefunden, um nicht nur auf der Skat-Ehrentafel der TTG einen Eintrag zu finden, sondern auch eines vom Spielleiter Hermann speziell ausgesuchtes Präsent zu gewinnen. Nach der Begrüßung und der Auslosung ging es dann gleich richtig los. Das vorgegebene Motto:" Seid fair zueinander" wurde strikt eingehalten. An allen 4 Tischen war trotz großer Aufgeregtheit Harmonie pur zu vernehmen.

Nach Beendigung der 1. Spielserie hatte sich Titelverteidiger Bernd Uplawski mit 1.395 Punkten an die Spitze gesetzt, dicht gefolgt von Norbert Brutty mit 1.366 Punkten, schon etwas weiter zurück folgten dann Werner Kramp mit 919 Punkten und Hermann Hanser mit 897 Punkten. Diese 4 Spieler spielten dann in der 2. Runde zusammen an einem Tisch, was einen besonderen Reiz darstellte, denn alle gingen ja davon aus, dass der Gewinner dieser Runde auch der Skat-Champion 2019 der TTG sein wird, prämiert mit einem bestens bestückten Freßkorb im Wert von 50 €.

An den anderen 3 Tischen spielten dann die weiteren Teilnehmer in Reihenfolge der erspielten Punkte aus der 1. Runde. So entwickelten sich hefitge Positionskämpfe, denn jeder Spieler war natürlich darum bemüht, eine Verbesserung seiner Position aus dem 1. Spieldurchgang zu erreichen. Die Ironie des Schicksals war, dass Spielleiter Hermann bei der Begrüßungsansprache schelmisch bemerkt hatte, dass der Sieger nicht am Tisch 1 der 4 Punktbesten der 1. Runde, sondern der Fünftbeste am 2. Tisch der "lachende Dritte" sein wird. Und genau so kam es dann auch.

Dieter Jung heißt der Glückliche, der mit 792 Punkten im 1. Spielabschnitt am Tisch 2 als Fünftbester Platz nahm und eine Serie spielte, die einmalig ist. Sensationelle 1.647 Punkte erreichte er und mit insgesamt 2.439 Punkten holte er sich den Titel "TTG-Skat-Meister 2019" mit einem Vorsprung von 149 Punkten vor Norbert Brutty, der 2.290 Punkte erspielte. Für Titelverteidiger Bernd Uplawski lief es in der 2. Runde "am Mastertisch" nicht gut, denn mit mäßigen 580 Punkten und insgesamt 1.975 Punkten musste er mit dem 3. Platz Vorlieb nehmen. Ihm folgten Hermann Hanser mit 1.716 Punkten, Werner Kramp mit 1.626 Punkten, Thomas Falk mit 1.416 Punkten, Frank Friebel mit 1.379 Punkten und Stefan Schmitt, der 1.341 Punkte erspielte. Letztendlich freuten sich alle über ansprechende Präsente, die kameradschaftlich-freundschaftliche Atmosphäre und dem Versprechen, auch im nächsten Jahr wieder am Skat-Turnier teilzunehmen.

 


Theo ist da


Herzlichen Glückwunsch an Lena und Michael Bollbach zum gesunden und goldigen Nachwuchs!! Herzlich Willkommen Theo :-)

Trainingsauftakt Saison 2019 / 2020


In den Sommerferien steht uns die Halle in der Merziger Str. wegen Reparaturarbeiten leider nicht zur Verfügung. Das erste Training in der Merziger Str. findet direkt nach den Sommerferien am Montag, den 12.08. statt.

In Diefflen kann ab sofort Mittwochs trainiert werden. Die Halle steht uns von 17:00 bis 19:00 Uhr fürs Kinder- und Jugendtraining zur Verfügung. Ab 19:00 bis 21:30 Uhr dann offen für „alle Übrigen“.


Tischtennis Kooperation mit der Primsschule Diefflen


Zum Abschluss des 1.Halbjahres gab es ein gemeinsames Foto mit der 3. und 4. Schulklasse. Mit viel Spaß und Engagement wurde einmal pro Woche montags die 6. Schulstunde mit Spielen rund um den Tischtennisball verbracht.



Neujahrsempfang 2019


Am 19. Januar fand unser Neujahrsempfang in Dillingen statt. Neben gemütlichem Beisammensein wurden auch die Vereinsmeister des vergangenen Jahres geehrt. Programmhöhepunkte waren eine kleine Weihnachtsgeschichte und das Schätzspiel zum Fresskorb.







 


Training für Grundschüler und Anfänger


Ab sofort bieten wir in der Grundschule Diefflen jeden Mittwoch von 17:30 bis 19:00 Uhr für Grundschüler und Spielanfänger Training an. Bei Interesse oder Fragen einfach vorbeischauen oder über unsere Homepage (www.ttg-dillingen.de) Kontakt aufnehmen.

In der Sporthalle Merziger Straße findet Montags und Donnerstas von 18 Uhr - 19.30 Uhr Schüler- und Jugendtraining statt. Die Erwachsenen und Senioren trainieren an den gleichen Tagen ab 19.30 Uhr.

1. Herren vorzeitig Meister


Bereits 3 Spieltage vor Saisonende steht unsere Erste als Meister und Aufsteiger in die Kreisliga fest.

Herzlichen Glückwunsch!!
oben v.l.n.r. René Kohn, Thomas Scherm, Bernd Weber, Holger Neis, Dietlind Weber, Stefan Schmitt, Hermann Hanser
unten v.l.n.r. Michael Bollbach, David Gorius, Thomas Falk

Trauer um Karl-Josef Meiser


Die TTG Dillingen trauert um Karl-Josef Meiser, der am 01.03.2018, 3 Wochen vor seinem 66. Geburtstag von uns gegangen ist. Wir verlieren mit ihm einen begabten Strategen und gleichzeitig doch jemand, der nie vergaß, dass der Zusammenhalt und die Freude am Sport wichtiger sind als alle Punkte und Siege. Karl war immer bereit, im Dienste des Vereins anderen zu helfen und Hand anzulegen, wenn er gebraucht wurde. Er setzte sich zu jeder Zeit für Kameradschaft und Geselligkeit ein. Unfassbar, dass ein solch lebensbejahender Sportsmann so schnell durch eine schwere Krankheit aus dem Leben gerissen wurde.

Wir werden Karl sehr vermissen und ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

Die Trauerfeier für Karl findet am Freitag, den 23.03.2018, um 14.00 Uhr in der Katholischen Kirche St. Johann in Dillingen statt, danach erfolgt die Beisetzung auf dem Friedhof St. Johann.


Gelungener Start der Tischtennis-Kooperation
mit der Primsschule Diefflen

 


Seit Beginn des Schuljahres führen wir mit der Grundschule Diefflen eine gemeinsame Tischtennisstunde durch. Pro Schulhalbjahr werden einmal den Klassenstufen 1 und 2, sowie 3 und 4 die Grundzüge des Tischtennisspiels gezeigt, wobei der Spass im Vordergrund steht.
Zum Abschluss des 1.Halbjahres gab es ein gemeinsames Foto und Teilnehmer-Urkunden.

Mit ihrem Engagement haben die Kinder und auch Rektor Bernd Thome maßgeblich für den Erfolg beigetragen.


1. Herren Herbstmeister!!


Mit 18:0 Punkten und 81:10 Spielen schaffte unsere Erste souverän die Herbstmeisterschaft. Mit 3 Punkten Vorsprung auf Hülzweiler und 4 Punkten auf Schwarzenholz gehen wir guter Dinge in dir Rückrunde.

Weiter so!!