Ergebnisse


1. Senioren - MTTC Namborn (5:9) - 13.10.2021

Aus dem "Kellerduell" der Senioren-Landesliga, wie es Mannschaftsführer Hermann Hanser bei der Begrüssung bezeichnete, wurde ein wirklich starkes Match mit allen Facetten, die schönes Senioren-Tischtennis bieten kann. Unsere Mannschaft musste mit 3 Ersatzspielern antreten, denn Bernd Weber und Thomas Scherm fehlten aus beruflichen Gründen, während René Kohn kurzfristig wegen Krankheit absagen musste. Aber wir haben ja eine "TTG" in unserem Namen und so konnten wir mit den Ersatzspielern Franz Brenner, Bernd Damde und Bernd Kuntze eine schlagkräftige und konkurrenzfähige Mannschaft aufbieten. Schon in den Doppelspielen, die optimal zusammengestellt und zudem allesamt "Premiere" hatten, konnten wir voll überzeugen. Gorius-Damde, unser Spitzendoppel, legte mit einem ungefährdeten 3:1 Sieg eine 1:0 Führung vor, dem Hanser-Brenner mit einer herausragenden Leistung gegen das Spitzendoppel der Gäste Schwan-Becker sogar das 2:0 folgen ließen. Schade, dass Falk-Kuntze beim Stande von 10:9 im Entscheidungssatz den Matchball nicht nutzen konnten und noch unglücklich mit 10:12 verloren. In den Einzelspielen blieben wir jedoch weiter in Front, denn David Gorius, Thomas Falk und Bernd Damde konnten in ihren Paarkreuzen mit Einzelsiegen die 5:4 Führung nach dem 1. Spielabschnitt halten. Im 2. Spieldurchgang mussten David Gorius und Hermann Hanser im Spitzenpaarkreuz ihren Gegenspielern Uwe Schwan und Thomas Becker nach hartumkämpften Spielen zum Sieg gratulieren zur erstmaligen 6:5 Führung der Gastmannschaft. Dies gab den kampf- und spielstarken Nambornern natürlich Auftrieb und hatte zur Folge, dass es in den weiteren Spielen keine Siegchancen für unsere sich tapfer wehrende Mannschaft gab. Es gab jedoch nach dem Spiel bei einem "verdienten Bierchen" das ein oder andere ehrlich gemeinte Kompliment für die hervorragende Leistung unserer Mannschaft.

Püttlingen - 2. Senioren (1:9) - 14.10.2021

Erstmals komplett angetreten landete unsere Mannschaft gegen eine bislang mit guten Leistungen überzeugende Mannschaft aus Püttlingen einen verdienten 9:1 Kantersieg. Nur ein Doppel wurde mit 12:10 im Entscheidungssatz abgegeben. Glückwunsch an die Mannschaft: Wolfgang Brünnet, Patrick Gantner, Franz Brenner, Bernd Damde, Bernd Kuntze und Werner Lackes für diese hervorragende Leistung.

1. Herren - Besseringen (7:9) - 09.10.2021

So richtig will auch unsere Erste nicht in Schwung kommen. Gegen den Tabellenletzten war eigentlich ein Sieg eingeplant, aber es sollte anders kommen. Nach Doppelerfolgen von Gorius / Scherm und Hanser / Falk gingen wir mit 2:1 in Führung, die wir im 1. Durchgang auch halten konnten. Bernd Weber, Hermann Hanser und Thomas Falk gewann ihr erstes Einzel zur 5:4 Führung. Diese wurde dann von David Gorius auf 6:4 ausgebaut, alles schien nach Plan zu laufen. Nach 4 Niederlagen war es dann dem zweiten Einzelerfolg von Thomas Falk zu verdanken, dass wir mit einem 7:8 Rückstand noch ins Schlussdoppel konnten. In diesem hatten wir im 4. Satz sogar Matchball, gingen auch im 5. Satz mit 8:4 in Führung, aber es sollte nicht sein. Dank einer guten Mannschaftsleistung und eines hervorragenden Kampfes gelang Besseringen nicht unverdient der erste Sieg nach langer Durststrecke.

Limbach - 1. Senioren (9:5) - 07.10.2021

Im Auswärtsspiel beim TTC Limbach wollte unsere Mannschaft endlich den 1. Sieg landen. Es fing auch hervorragend an, denn alle 3 Doppelspiele wurden erfolgreich gestaltet zur 3:0 Führung. In den Einzelspielen verließ unsere Mannschaft den Boden des Erfolges und musste in Folge 5 Niederlagen, teilweise hartumkämpft und erst mit 2 Punkten Unterschied im Entscheidungssatz, hinnehmen. Erst Thomas Falk unterbrach mit seinem auf den Punkt gespielten 3:0 Sieg diese Serie zum 4:5 Zwischenstand nach dem 1. Spielabschnitt. Leider ging es im 2. Spieldurchgang so weiter, denn alle 5-Satzspiele, Ausnahme der 11:9 Sieg im Entscheidungssatz von René Kohn, wurden von den Gastgebern gewonnen und so muss der 1. Erfolg noch warten bis zum nächsten Heimspiel gegen Namborn.

2. Senioren - Köllerbach III (0:9) - 07.10.2021

Stark ersatzgeschwächt angetreten gab es gegen eine souverän aufspielende Mannschaft aus Köllerbach eine nicht erwartete 0:9 Klatsche. Nur 2 x schaffte es unsere Mannschaft im Laufe des Spiels in den Entscheidungssatz, zu einem Ehrenpunkt reichte es leider nicht.

3. Senioren - Fraulautern III (2:8) - 07.10.2021

Die stark aufgestellte Gästemannschaft ließ von Beginn an keinen Zweifel aufkommen, wer als Sieger aus diesem Spiel hervorgeht. Goran Dzale und Charlie Martensmeier erspielten mit Erfolgen über Nicole Becker die Ehrenpunkte für unsere Mannschaft.

Hülzweiler - 1. Herren (5:9) - 02.10.2021

Nach dem etwas unglücklichen Unentschieden in der Vorwoche wollten wir in Hülzweiler doppelt punkten. Durch Doppelerfolge von Gorius / Scherm und Kohn / Falk gingen wir mit 2:1 in Führung. Diese konnten wir im ersten Durchgang dann durch Siege von David Gorius, Thomas Scherm, Hermann Hanser und Thomas Falk auf 6:3 ausbauen. David Gorius erhöhte mit seinem zweiten Sieg dann sogar auf 7:3, bevor Hülzweiler noch einmal auf 7:5 rankam. René Kohn und Hermann Hanser stellten dann aber durch souveräne Siege den Endstand von 9:5 her.

1. Senioren - Oberwürzbach (3:9) - 30.09.2021

Ohne unsere beiden Spitzenspieler David Gorius und Bernd Weber angetreten, legte unsere Mannschaft gleich eine 2:1 Führung nach den Anfangsdoppeln vor. Damit war leider schon das Pulver verschossen, denn außer einem Einzelsieg von Bernd Damde gab es nichts zählbares mehr für unsere Mannschaft.

Berus III - 3. Senioren (1:9) - 30.09.2021

Auch im Auswärtsspiel in Berus gab es für unsere sich tapfer zu Wehr setzende Mannschaft eine erneute Niederlage. Im letzten Spiel des Abends erspielte Goran Dzale mit einem 12:10 Sieg im Endscheidungssatz den Ehrenpunkt für unsere Mannschaft.

1. Herren - Wallerfangen (8:8) - 25.09.2021

Beim Anblick der Aufstellungen war allen klar, dass dieses Spiel eine enge Kiste wird. Doch dann legten wir los wie die Feuerwehr. Doppelsiegen von Gorius / Scherm und Kohn / Falk folgten Einzelerfolge von David Gorius, Bernd Weber, Thomas Scherm und René Kohn zur 6:1 Führung. Doch dann kippte das Spiel, nichts wollte mehr gelingen und alle knappen Spiele gingen verloren. Nachdem Wallerfangen auf 6:4 verkürzen konnte, war es dann Bernd Weber, der mit seinem 2. Einzelerfolg den Vorsprung wieder auf 7:4 ausbauen konnte. Dann jedoch erneut 3 Niederlagen, bevor Hermann Hanser einen 0:2 und 8:10 Rückstand noch drehte und das Spiel in 5 Sätzen gewann. So gingen wir zumindest mit einer 8:7 Führung ins Schlussdoppel, doch auch hier wollte es nicht so richtig laufen. Am Ende ging die Partie bezeichnender Weise mit 10:12 im Entscheidungssatz an unsere Gegner und wir mussten uns mit einem Punkt begnügen.

TTC Niederlinxweiler - 1. Senioren (9:3) - 23.09.2021

Der Spielverlauf ist schnell erzählt. Lange Anreise, kurze Einspielzeit, schneller 6:0 Rückstand. Erst durch hart erkämpfte Siege von René Kohn, der noch einen 0.2 Satzrückstand noch in einen knappen 11:9 Sieg im Entscheidungssatz umwandelte, danach Thomas Falk, der nach 2:7 Rückstand und Time-out im 5. Satz mit enormer Ernergie noch einen Sieg schaffte und der relativ klare 3:0 Sieg von Bernd Damde brachten uns auf 3:6 nach dem 1. Spielabschnitt heran. Jetzt machte sich jedoch ganz klar das Fehlen unseres Spitzenspielers David Gorius bemerkbar, denn auch in den weiteren Spitzeneinzeln konnten wir keinen Erfolg mehr verbuchen und die klare Niederlage war perfekt.

2. Senioren - TTC Köllerbach IV (9:3) - 23.09.2021

Dass auch 4. Mannschaften gute Spieler haben, zeigten die Gäste aus Köllerbach und führten nach den Doppelspielen mit 2:1, denn nur unser Spitzendoppel Brünnet-Damde konnte einen Sieg landen. In den Einzelspielen war unsere Mannschaft jedoch klar überlegen und vornehmlich unser Spitzenpaarkreuz Wolfgang Brünnet und Patrick Gantner mit jeweils 2 Siegen war nicht zu schlagen. Auch Franz Brenner spielte im Mittelpaarkreuz stark auf und landete ebenfalls 2 Erfolge. Den Sieg endgültig klar machte dann unser unteres Paarkreuz Bernd Kuntze und Frank Friebel, die jeweils 1 x siegreich waren.

3. Senioren - TTC Ensdorf (0:10) - 23.09.2021

Gegen die stark aufspielende Mannschaft aus Ensdorf war unsere Mannschaft trotz großem Kampfgeist ohne Chance und konnte im gesamten Spielverlauf lediglich 3 Satzgewinne erspielen.
Weiskirchen - 1. Herren (9:3) - 18.09.2021 Beim Meisterschaftsfavoriten Weiskirchen gab es für uns auch in Bestbesetzung nichts zu holen. Zu Beginn konnte das Doppel Hanser / Falk punkten, danach gelangen nur noch David Gorius und Thomas Falk jeweils ein Sieg.

1. Senioren - TV Brebach (4:9) - 16.09.2021

Guter Start mit Doppelsiegen von Gorius-Kohn und Weber-Scherm zur 2:1 Führung. David Gorius spielte auch im Einzel stark auf und brachte unsere Mannschaft mit 3:1 in Front. In allen weiteren Spielen waren uns die stark aufspielenden Gäste überlegen und nur Thomas Scherm gelang im 2. Spielabschnitt mit einem knappen Fünfsatzsieg noch ein Spielerfolg.

TTG Fremersdorf/Gerlfangen 2 - 2. Senioren (9:1) - 16.09.2021

Nur mit 5 Spielern angetreten, war es für unsere Mannschaft von vorne herein sehr schwer, beim Meisterschaftsaspiranten TTG Fremersdorf-Gerlfangen erfolgreich zu sein. Dass die Niederlage allerdings so klar ausfiel war nicht zu erwarten. Mannschaftsführer Bernd Kuntze sorgte mit einem klaren 3:1 Sieg für den Ehrenpunkt.

TTC Schwarzenholz - 3. Senioren (9:1) - 16.09.2021

Auch beim Auswärtsspiel in Schwarzenholz war unsere Mannschaft chancenlos. Dieter Scharf konnte mit einer guten Leistung den Ehrenpunkt erspielen.
TTC Schwarzenholz - 1. Senioren (8:8) - 09.09.2021 Ein guter Start unserer Mannschaft nach einem kuriosen Spielverlauf. Mit 3 Siegen nach den Anfangsdoppeln wähnte sich unsere Mannschaft schon auf der Siegerstrasse und konnte mit Einzelerfolgen von Spitzenspieler David Gorius, Thomas Falk im Mittelpaarkreuz und Ersatzspieler Wolfgang Brünnet im unteren Paarkreuz auch diesen 3-Punkte-Vorsprung nach dem 1. Spieldurchgang behaupten, wir führten mit 6:3. Doch die starken Gastgeber packten im 2. Spielabschnitt noch eine Schippe drauf und ließen nach teilweise hartumkämpften Einzelspielen lediglich noch einen Spielgewinn durch den stark aufspielenden Wolfgang Brünnet zu. Vor dem Schlußdoppel lagen wir mit 7:8 im Rückstand. Aber anscheinend waren unsere Doppel heute nicht zu schlagen, denn auch unser Spitzendoppel Gorius-Scherm spielte einen ungefährdeten 3:1 Sieg ein und sicherte uns somit das insgesamt verdiente Remis.

3. Senioren - TV Altenkessel 2 (0:10)

Im Heimspiel gegen eine in stärkster Besetzung angetretenen Gäste wurden unserer Mannschaft ganz klar die Grenzen aufgezeigt. Es konnte weder in den Doppel- noch in den Einzelspielen an einem Erfolg geschnuppert werden.

1. Herren - Fraulautern (9:4) - 04.09.2021

Nach fast einem Jahr Pause stand vergangenen Samstag wieder das 1. Spiel an. Beide Mannschaften mussten auf Stammspieler verzichten, dennoch erwischten wir den besseren Start und gingen durch Doppelsiege von Gorius / Scherm und Hanser / Falk mit 2:1 in Führung. Diese wurde im vorderen Paarkreuz dann auch verteidigt. David Gorius schaffte einen knappen 5 Satz Erfolg, während Bernd Weber sich ebenfalls in 5 Sätzen geschlagen geben musste. Im mittleren Paarkreuz gewann Thomas Scherm gegen Sabine Blau, und auch Hermann Hanser kämpfte sich nach 0:2 Satzrückstand zurück und gewann mit 3:2 gegen Rainer Blau. Beim Stand von 5:2 hatte dann Boris Wiegand seinen ersten Einsatz für uns. Und was für einen; gegen den ex Oberligaspieler Michael Hirschbach gewann er klar und souverän mit 3:1. Herzlichen Glückwunsch, toller Einstand!! Mit 6:2 waren wir nun auf der Siegerstraße. Leider musste Thomas Falk trotz einer 2:0 Führung noch seinem Gegner gratulieren und auch David Gorius unterlag in seinem zweiten Einzel knapp mit 2:3. Nun war es Bernd Weber, der durch einen souveränen 3:0 Erfolg wieder auf 7:4 erhöhte. In der Mitte gab es dann erneut 2 heiße Duelle. Dieses Mal lag Thomas Scherm mit 2:0 Sätzen zurück, aber auch er drehte das Spiel noch zur 8:4 Führung. Der Siegpunkt war dann unserem Altstar Hermann Hanser vorenthalten, der sich gegen Sabine Blau durchsetzte.